DIN ISO 37001 Anti-Bribery

Korruption wirft ernsthafte moralische, ökonomische und politische Probleme auf. Die DIN ISO 37001 unterstützt Organisationen, Korruption und Bestechlichkeit zu erkennen und zu bekämpfen. Sie bietet einen Rahmen, um eine transparente, ethisch-/ moralisch korrekte Unternehmenskultur und Compliance-Politik aufzubauen bzw. zu erhalten, indem z. B. der Umgang mit Geschenken und das Vorgehen bei Interessenskonflikten geregelt wird.

Ein Anti-Korruptions-Managementsystem mit Anti-Korruptions- und Compliance-Politik hilft der Organisation dabei, Risiken, Schäden und Kosten durch Verwicklung in Korruption zu verhindern bzw. zu reduzieren, das Image zu verbessern und Geschäftsbeziehungen vertrauensvoll zu gestalten.

Die DIN ISO 37001 kann in jeder Organisation und in jeder Branche eingeführt werden, unabhängig von anderen Management-Systemen oder auch integriert in bestehende Managementsysteme. Die Umsetzung der Normanforderungen soll dabei angemessen und verhältnismäßig gestaltet werden, sie darf flexibel an Unternehmensgröße, Tätigkeit und das zu erwartende Korruptionsrisiko angepasst werden.


Anschrift: Ingenieurbüro Hopp + Flaig - Augustenstr. 2 - 70178 Stuttgart